5) { ?>
Mehr

 

Überraschung: Murray trennt sich von Trainer Lendl

Geschrieben am 21/03/2014 in Tennis

Die Nachricht kam aus dem Nichts: Wimbledonsieger und Goldmedaillengewinner Andy Murray trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Ivan Lendl, der den Schotten seit zwei Jahren zur Seite stand und ihm zum Gewinn von zwei Grand Slam-Titeln und der olympischen Goldmedaille verhalf. Zwar hatte Murray seit Wimbledon vergangenes Jahr kein Turnier mehr gewinnen können, doch wurde dafür vor allem sein hartnäckiges Verletzungspech verantwortlich gemacht, nicht etwas das Coaching. Zusätzlich sorgte die Entlassung für erhobene Augenbrauen, weil Murray keine Alternative zu Lendl parat hat und für den Moment also einfach auf eigene Faust trainieren wird.

“Ich werde mich mit meinem Team beraten und schauen, wie wir die nächste Schritte planen”, sagte Murray dazu nur. “Ich werde Ivan ewig dankbar sein für all seine harte Arbeit im Laufe der vergangenen zwei Jahre, die die erfolgreichsten meiner bisherigen Karriere waren.”

Wie die Tennis-Wettquoten auf diese Ankündigung reagieren, bleibt abzuwarten. Wirklich fit will Murray auf jeden Fall für Wimbledon sein, das im Kalender des Briten natürlich zwecks Heimvorteil besonders dick eingekreist ist. Mit 9/4 gilt er da bislang jedenfalls als einer der Mitfavoriten.

%d bloggers like this: