5) { ?>
Mehr

 

Nadal voll auf Kurs für French Open-Sieg

Geschrieben am 25/02/2014 in Tennis

Der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal dominiert die Tour weiter nach Belieben – wenn er denn gesund bleibt. Von seinen 17 Partien, die er 2014 schon absolviert hat, verlor er nur eine, das Finale der Australian Open. Bei der Niederlage gegen den Schweizer Stanislas Wawrinka war er aber so stark angeschlagen, dass es ein Wunder war, dass er überhaupt bis zum Ende durchhielt.

Dass er bei voller Gesundheit weiterhin unantastbar ist, bewies Nadal bei dem ATP-World-Tour 500 Turnier in Rio de Janeiro, das dort zum ersten Mal ausgetragen wurde. Dort holte er sich die Siegtrophäe durch ein 6:3, 7:6 (3) im Finale gegen den Ukrainer Alexandr Dolgopolov. Die einzige Schrecksekunde des Turniers erlebte er im Halbfinale gegen seinen Landsmann Pablo Andujar, gegen den er im Tie-Break des dritten Satzes sogar zwei Matchbälle abwehren musste. Abgesehen von der Vorschlussrunde gab er keinen einzigen Satz ab.

Nadals 62. ATP-Titel untermauert auch seine Favoritenrolle für die French Open, die bekanntlich auf Sand gespielt werden. Mittlerweile steht er dort in den Tennis-Wettquoten nur noch bei 1.73/1 – deutlich vor seinem schärfsten Konkurrenten Novak Djokovic (2,75/1) und eine Unendlichkeit vor Andy Murray (13/1).

%d bloggers like this: