5) { ?>
Mehr

 

Handball: Wirbel um Kraus – Strafe und Wechsel?

Geschrieben am 26/11/2012 in Handball

Für Michael Kraus stehen in den kommenden Wochen turbulente Zeiten an. Den Rückraumspieler des Bundesligisten HSV Hamburg könnte eine Strafe erwarten, nachdem er seinen Flug am vergangenen Dienstag verpasst hatte. Kraus hatte den Abflugtermin mit dem Treffpunkt-Termin der Mannschaft verwechselt und saß deshalb nicht mit dem Rest der Mannschaft im Flieger zum Duell gegen Göppingen.

Zwar war Kraus so schnell wie möglich auf eigene Kosten nachgereist, aber dennoch ist HSV-Trainer Martin Schwalb verärgert. "Das werden wir besprechen", sagte dieser der "Hamburger Morgenpost": "Es hat Unruhe gebracht. Die Mannschaft hat sich erstmal damit beschäftigt und nicht mit Göppingen." Die Mannschaft beendete die Partie schließlich mit 26:34. 

Wie es mit Kraus auch aus spielerischer Sicht weitergeht, bleibt abzuwarten. Es gibt erste Anzeichen, dass der 29-Jährige, der zuletzt kurz vor seiner Rückkehr in die Nationalmannschaft stand, zurück zu seinem Heimatverein Göppingen wechselt. Bestätige Informationen gibt es noch nicht, aber die "Bild"-Zeitung zitiert HSV-Präsident Matthias Rudolph mit den Worten: "Ja, es gibt einen Verein, der Mimi Kraus haben will." Wer darauf wettet, dass Kraus zu seinem ersten Club wieder zurückkehrt, für den er immerhin bis 2007 gespielt hat, muss sich also noch weiter gedulden. 

%d bloggers like this: