5) { ?>
Mehr

 

Verliert BVB Hummals an Barca?

Geschrieben am 17/10/2013 in blog, Bundesliga, Fußball

Es wäre ein echter Schlag ins Kontor für Borussia Dortmund. Einem Bericht der Bild-Zeitung zu Folge plant Nationalverteidiger Mats Hummels zum Ende der laufenden Saison seinen Abgang aus dem Ruhrpott. Der 24-Jährige Abwehrrecke scheint sich mit dem großen FC Barcelona einig zu sein. Dort soll er Carles Puyol beerben, der mit mittlerweile 35 Jahren sich schon im Spätherbst seiner Karriere befindet. Hummels Vertrag bei der Borussia läuft noch bis 2017.

Der Verlust von Hummels, dessen Ablöse auf 35 Millionen Euro festgeschrieben ist, würde die Dortmunder Hintermannschaft und damit auch die Fußball-Wettquoten des BVB bitter treffen. Zusammen mit Nevad Subotic bildet Hummels eines der schlagkräftigsten und zuverlässigsten Duos in der gesamten Liga, ja sogar europaweit. Allerdings soll Dortmund für den Fall der Fälle schon eine Alternative in der Hinterhand haben. Der 21-Jährige Fabian Schär von Champions-League-Teilnehmer FC Basel könnte allem Anschein nach Hummels folgen. Schär wird laut Bild auch von zahlreichen anderen Top-Clubs umworben, sei dem BVB aber wohlgesonnen.

Dortmunds Sportdirektor Zorc mauert zwar noch und nennt das Ganze ein „Gerücht“. Doch wer sich an Hummels´ Lobreden im Blick auf den spanischen Serienmeister erinnert, der soll für sich selbst entscheiden: „99,9 Prozent der Vereine auf der Welt werden von mir und meinem Vater abgeblockt, wenn sie sich melden. Barcelona gehört zu den zwei, drei Vereinen, bei denen ich mir Gedanken machen würde“, sagte er schon vor einem guten Jahr.

%d bloggers like this: