5) { ?>
Mehr

 

Bundesliga kurios: Eintracht verliert – und klettert auf Platz vier

Geschrieben am 18/03/2013 in Premier league

Dass man verliert, aber in der Tabelle trotzdem nach oben klettert, passiert im Fußball tatsächlich nicht alle Tage. Die einzige Konstellation, die so etwas möglich macht, ist die, dass ein Team so deftig verliert, dass es seinen punktgleichen und ebenfalls geschlagenen Tabellennachbarn in puncto Tordifferenz plötzlich unterbietet.

So geschehen am vergangenen Bundesliga-Spieltag beim Fernduell um Platz vier, der für die Qualifikation zur Champions League berechtigt. Der FC Schalke 04 lag vor seinem Auswärtsspiel beim 1.FC Nürnberg noch vor der Frankfurter Eintracht, die zu Hause gegen den VfB Stuttgart antrat. Sowohl Schalke als auch Frankfurt hatten 39 Zähler und eine Tordifferenz von +3, die Gelsenkirchener hatten aber mehr Tore erzielt. Doch in Nürnberg lief für die Knappen gar nichts zusammen und sie kassierten eine von den Fußball-Wettquoten unvorhergesehene 3:0-Schlappe.

Auch die Eintracht kam nicht in Fahrt und musste gegen Stuttgart eine Heimniederlage hinnehmen, 1:2 hieß das Ergebnis am Ende. Da die Schalker aber ihre Tordifferenz um drei Treffer verschlechterten, zog das Team von Coach Armin Veh trotzdem an den Königsblauen vorbei. Überhaupt hatten die Frankfurter Glück im Unglück. Weder Mainz noch Hamburg noch Freiburg, die hinter der Eintracht auf der Lauer liegen, konnte einen Dreier einfahren. Von den Verfolgern konnte nur Borussia Mönchengladbach dank eines 1:0-Sieges gegen Hannover 96 den Frankfurter Patzer nutzen.

%d bloggers like this: