5) { ?>
Mehr

 

Bundesliga: Hertha freut sich auf Erstklassigkeit

Geschrieben am 21/05/2013 in Premier league

Am vergangenen Sonntag war es dann auch offiziell endlich soweit: Hertha BSC Berlin ist zurück in der ersten Fußball-Bundesliga. Das 1:1-Unentschieden gegen Energie Cottbus bildete einen unspektakulären Abschluss einer durchaus spektakulären Saison der Hertha, die den direkten Aufstieg als Zweitliga-Meister direkt buchte und dabei kaum einen Zweifel an der Erstliga-Tauglichkeit aufkommen ließ. 76 Punkte in 34 Spielen und nur zwei Niederlagen in der gesamten Spielzeit sprechen halt für sich.

Und als die Champagnerdusche war in Berlin noch volle Pulle aufgedreht war, liefen im Hintergrund schon die Weichenstellungen für das kommende Jahr. An erster Stelle steht da die Vertragsverlängerung von Coach Jos Luhukay. So groß wird der Beitrag des Holländers zur Rettung der Berliner eingeschätzt, dass sein Porträt sogar auf die Party-T-Shirts gedruckt wurde. Berlins Geschäftsführer Michael Preetz zeigt sich in dieser Hinsicht zuversichtlich: “ Ich denke, das ist nur noch eine reine Formsache. Es sind nur noch Details zu klären. Beide Seiten haben bereits die Bereitschaft zur Vertragsverlängerung signalisiert”, sagt er. Es stimmt aber auch, dass Luhukay Neuzugänge gefordert hat, um in Liga eins kommendes Jahr bestehen zu können. So oder so werden die Fußball-Wettquoten die Hertha sicher als einen der stärksten
Aufsteiger einschätzen.

%d bloggers like this: