5) { ?>
Mehr

 

Bundesliga: Alles spielt für Schalke

Geschrieben am 30/04/2013 in Premier league

Besser hätte es für den FC Schalke 04 und seine Fans am vergangenen Spieltag der Fußball-Bundesliga wahrlich nicht kommen können. Im Kampf um Tabellenplatz vier, der bekanntlich als einziger für die Qualifikation zur Champions League berechtigt, machten die Knappen einen großen Schritt nach vorn – nicht nur, weil sie sich beim überzeugenden 4:1-Erfolg gegen den schwächelnden Hamburger SV selbst halfen, sondern weil auch der Rest der Liga voll in ihre Karten spielte.

So kam Schalkes schärfster Verfolger, die Frankfurter Eintracht, bei Mainz 05 nicht über ein torloses Remis hinaus und ließ so zwei Punkte liegen. Der Abstand auf die Königsblauen ist damit auf drei Zähler angewachsen. Dabei hatten die Hessen sogar noch Glück, denn die Mainzer von Coach Thomas Tuchel spielten engagierter und hatten die besseren Chancen. Auch der SC Freiburg, vor dem Spieltag nur zwei Punkte hinter Schalke, konnte nicht mithalten, sie hatten allerdings mit dem Auswärtsspiel beim FC Bayern München auch eine echte Mammut-Aufgabe zu bewältigen. Die resultierenden 0:1-Schlappe ist angesichts der Münchener Dominanz sogar ein recht gutes Ergebnis.

Zu guter letzt ließ auch Borussia Mönchengladbach, letzter Mitstreiter um Rang vier, Federn. 1:3 gingen die Fohlen beim VfL Wolfsburg unter und bleiben bei 44 Punkten. Die Fußball-Wettquoten darauf, wer die lukrativen Plätze im Europapokal belegen wird, bleiben aber dennoch spannend.

%d bloggers like this: